Mittags wird frisch gekocht!

Die FSB denkt ganzheitlich und will Gesundheit und Energie-Level durch gute Schulverpflegung fördern. "Du bist, was du isst" oder "Hälfte grün, hälfte bunt" (auf dem Teller) sind Großmutters Weisheiten, die nichts an Aktualität verloren haben. Unser Schulessen besteht immer aus einem rohen und einem gekochten Teil:

Es gibt immer:

Salat und rohes Gemüse (Sticks)

Dazu im Wechsel:

- Gericht mit Kartoffeln

- Gericht mit Reis

- Gericht mit Nudeln

- Gericht mit Bulgur, Hirse, Couscous,...

- Suppe

- Pizza

- süßes Gericht wie Milchreis, Gries, Pfannekuchen,...


Die Lebensmittel sind nach Möglichkeit vollwertig, saisonal, regional, Bio-Qualität. Das Essen ist immer vegetarisch mit veganer Variante/ Option.

 

Es wird wenig gewürzt. Die Möglichkeit zum Nachwürzen besteht.

 

Regelmäßig werden die KInder in die Zubereitung einbezogen, z.B. Rohkostteller, Quarkspeise, Kuchen oder Brot backen, Eis aus Saft, Suppe überm Feuer kochen u.ä.

Das gemeinsame Mittagessen gehört als "soziales Event" und "Übung des täglichen Lebens" (Tischkultur) grundsätzlich zum Schulalltag des Montessori-Zweigs. Bei nachgewiesenen Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann das Essen im Ausnahmefall durch selbst mitgebrachtes ersetzt werden.

Verpflegungsbeitrag

Die Kosten für die Mittagsverpflegung betragen 4 € pro Mahlzeit, was bei etwa 39 Schulwochen durchgehend 65 € im Monat entspricht. Eine Kostenübernahme für Bezieher von Kinderzuschlag, Wohngeld oder Jobcenter-Leistungen ist auf Antrag bei der entsprechenden Stelle möglich (unser Sekretariat hilft gerne weiter).

 

Frühstück, Geburtstag und Co.

Für von zu Hause mitgebrachtes Essen gilt: Bitte achtet auf gesundes Frühstück. Schokoriegel, Süßi, Chips und ähnliches sind Energieräuber und bleiben bitte zu Hause. Sie haben kurz aufputschende Wirkung, machen dann aber schnell müde und wieder hungrig. Wir empfehlen Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Müsli, Frischkornbrei, Wasser oder ungesüßten Tee. Geburtstage werden mittags in der Mentorengruppe gefeiert. Dazu kann gerne etwas Selbstgebackenes mitgebracht werden.

 

Ausnahmen

Auch bei uns gibt es ab und an "Ausnahmen". Wir achten dann darauf, dass für Kinder, die keine Ausnahmen esen dürfen, eine attraktive Alternative bereitsteht (am besten von den Eltern "für alle Fälle" mitgebracht).

Wir sind Mitglied im Verband Deutscher Privatschulen NRW e.V.

Wir sind Mitglied im BFAS - Bundesverband der freien Alternativschulen


Möchten Sie uns beim Umsetzen unserer Ideen unterstützen?

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Spende!

Verein zur Förderung der Freien Schule Berkenroth e.V.

IBAN: DE20384500000001016666
BIC: WELADED1GMB
Spenden sind steuerlich absetzbar! Vielen Dank!

Beitrittserklärung Förderverein


Kontakt

Berkenrother Str. 14

51588 Nümbrecht-Berkenroth

Kommissarische Schulleitung: Eva Weisz-Kusber

Sekretariat: Lilija Schlapak und Marianne Staudt

Tel.: 02291 9074733

post(at)fs-berkenroth.de

 

Schulnummer: 199760