Freiarbeit und Erzählkreis

In der Freiarbeit widmen die Kinder sich allein oder in kleinen Grüppchen ihrem Thema: Drei Kinder (2., 3., 4. Kl.) sortieren Spielgeld, wählen aus den Einkaufskärtchen, rechnen die Preise zusammen und geben Rückgeld. Zwei Kinder (1. Kl.) zeichnen Raumschiffe und tauschen sich dabei aus. Ein Kind (4. Kl.) macht einen Test zu Verkehrsregeln am PC, ein anderes (Kl.1) ordnet Zahlen an der Hunderter-Kette zu, zwei ( Kl.1) arbeiten mit den Tausendern, Hundertern, Zehnern und Einern auf dem Teppich, stellen Mengen zusammen und addieren sie,... Um 9:40 Uhr bedient ein Kind den CD-Player, es ertönt die "Aufräummusik", heute aus den vier Jahreszeiten von Vivaldi. Die Kinder räumen ihren Platz auf, stellen die Stühle zu einem Kreis und legen ihr Arbeitsmaterial vor sich, wenn sie etwas zeigen möchten. Ein Kind legt die Fragekarten und das Muschelkästchen in die Mitte. Die Musik ist aus und der Kreis beginnt. Ein Kind nimmt sich eine Muschel und legt sie an die Karte seiner Wahl: "Ich habe heute etwas Neues gelernt", "Ich möchte etwas präsentieren", "Ich habe mich über etwas gefreut", "Ich hatte ein Problem", "Ich bin auf etwas stolz". Dann erzählt es von seiner Freiarbeitszeit und das nächste Kind ist an der Reihe.