Genehmigung doch noch im laufenden Schuljahr?

Das Gespräch mit der Bezirksregierung lässt hoffen. Dezernent Peter Bunse bewertete das Schulkonzept positiv mit vielen interessanten Ideen: "Am Konzept selbst gibt es nichts zu kritisieren." Nur die Umsetzung sei ihm noch nicht klar genug formuliert. Daher fordert er nun zu den Projekten, die im ersten Schulbetriebsjahr angeboten werden sollen, eine genaue Auflistung. Es sei gut, von den Interessen der Kinder auszugehen, aber es könnte es ja sein, dass die Kinder eine Woche lang keine Frage stellen würden - darauf müssten wir vorbereitet sein. Viel Arbeit steht nun bevor. Der Ausdruck von Herrn Bunse hängt in großer Schrift an der Pinnwand: "Welche Kinder haben in dem Unterrichtsprojekt welche Lernchancen bezogen auf welche Kompetenzerwartungen aus welchen Fächern, angeboten durch welche Aufgabenformate bzw. Materialien?"

Wenn wir diese Frage beantworten, würde der Genehmigungsantrag ans Schulministerium weitergeleitet. Genehmigungen würden üblicherweise zum 1.8. eines Jahres ausgesprochen. Im Fall der Freien Schule Berkenroth würde man eine Einzelfallentscheidung prüfen.

Viele Eltern wären dankbar, denn sie würden sich die Freie Schule für ihr Kind so wünschen. Wir tun unser Möglichstes!

Wir sind Mitglied im Verband Deutscher Privatschulen NRW e.V.

Wir sind Mitglied im BFAS - Bundesverband der freien Alternativschulen


Möchten Sie uns beim Umsetzen unserer Ideen unterstützen?

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Spende!

Verein zur Förderung der Freien Schule Berkenroth e.V.

IBAN: DE20384500000001016666
BIC: WELADED1GMB
Spenden sind steuerlich absetzbar! Vielen Dank!

Beitrittserklärung Förderverein


Kontakt

Berkenrother Str. 14

51588 Nümbrecht-Berkenroth

Kommissarische Schulleitung: Eva Weisz-Kusber

Sekretariat: Lilija Schlapak und Marianne Staudt

Tel.: 02291 9074733

post(at)fs-berkenroth.de

 

Schulnummer: 199760