Finanzierung

Als genehmigte Ersatzschule erhält die Freie Schule Berkenroth 87% dessen, was Regelschulen pro Kind erhalten, als Zuschuss vom Land NRW. Im Vergleich zu anderen Bundesländern ergibt sich daraus eine relativ niedrige Eigenleistung, die über einkommensabhängige Elternbeiträge und sonstige Einnahmen des Fördervereins finanziert wird. Finanzielle Gründe entscheiden nicht über den Schulbesuch.

 

Des Weiteren trägt die Schule sich über Spenden, ehrenamtliches Engagement und Direktkredite. Wenn auch Sie uns finanziell unterstützen wollen oder in uns investieren wollen, sprechen Sie uns an!


Beiträge zur Eigenleistung

Das Land NRW bezuschusst uns zu einem Großteil, den Rest tragen die Eltern in Eigenleistung nach ihren finanziellen Möglichkeiten. Der Mindestbeitrag pro Kind für unsere Ganztagsschule beträgt daher nur 169 € monatlich (inkl. diverser Freizeitangebote, Getränke, Frühstück und Mittagessen). Darüber hinaus zahlen die Eltern, je nach Einkommen, einen weiteren regelmäßigen Beitrag, der als Spende steuerlich absetzbar ist. Jeder € mehr kommt den Kindern durch Erweiterung der Ausstattung, mehr Personal,  Ausflüge, der Einrichtung eines Sozialfonds etc. zugute.

Zu Beginn eines jeden Schuljahres werden pro Kind 100 € Materialgeld erhoben, um Arbeitshefte, Lernmaterialien, Klebstoff, Farben, Zeichenpapier u.v.m. anzuschaffen.

Pro Schuljahr beteiligen sich die Eltern mit mindestens 45 Stunden Elternarbeit (z.B. Teilnahme an Elternabenden, Vorstandsarbeit, Organisation von Schulveranstaltungen, "Elternunterricht" (AGs o. ä.) Fenster putzen o.ä., handwerkliche Aufgaben, Öffentlichkeitsarbeit, ...), alleinerziehende Eltern mindestens 35 Stunden. Elternstunden können auch z. B. von Großeltern o.ä. erbracht werden. Für nicht geleistete Stunden werden jeweils 20 €  berechnet.


Mögliche Zuschüsse für Familien mit geringem Einkommen

Es ist möglich, beim Jugendamt die Übernahme des Eigenanteils für den Ganztag (anteilig oder ganz) von z. Zt. 35,17 € monatlich zu beantragen. Empfänger von Wohngeld, Kinderzuschlag oder Jobcenter-Leistungen können im Rahmen der Bildungs- und Teilhabe-Leistungen zusätzlich die Übernahme der Verpflegungskosten beantragen (mit Eigenbeteiligung 1 €/ Tag). So können bis zu 70 € refinanziert werden.

Eltern machen Schule! Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Verein zur Förderung der Freien Schule Berkenroth e.V.

DE64 3845 2490 0001 0166 66

Spenden sind steuerlich absetzbar! Vielen Dank!

Beitrittserklärung Förderverein


Kontakt

Berkenrother Str. 14

51588 Nümbrecht-Berkenroth

Kommissarischer Schulleiter: Jürgen Koch

Sekretariat: Petra Schneider

02291-9074733

post(at)fs-berkenroth.de

 

Geschäftsstelle / Schulträger

Freie Schule Berkenroth e.V.

Gina Müller-Bracht

Berkenrother Str. 14

51588 Nümbrecht

Schulnummer: 199760